Georeferenzierung und Ortung von unterirdischen Netzwerken

Was ist Georeferenzierung ?

Georeferenzierung ist die Zuweisung raumbezogener Informationen zu einem Datensatz. D.h. es werden Koordinaten mit Datum und Zeitstempel versehen und in einem Referenzsystem abgelegt. 


Referenzierungswerkzeuge

Um georeferenzieren zu können, ist es unerlässlich, geografische Daten mit einem "Punkt" zu verbinden. Daher ist es notwendig, mit einem GPS-System ausgestattet zu sein.   

 

Ein mit GPS ausgestatteter vLoc3 Empfänger ermöglicht die Aufzeichnung von geografisch referenzierten Punkten, da die Aufzeichnungen im Speicher des Gerätes abgelegt werden. Für eine hochpräzise Messung wird ein hochwertiges GPS System benötigt, das mit Hilfe eines Korrekturdatensatzes dezimeter-, bzw. Zentimetergenaue Ergebnisse liefert. 


Geografisches Informationssystem (GIS)

Ein Geografisches Informationssystem (GIS) im Allgemeinen beschreibt ein Informationssystem, das geografische Informationen integriert, speichert, analysiert und anzeigt. 

Vivax Metrotech hat eine kostenlose Anwendung entwickelt, mit der Sie die vergrabenen Netzwerke, die Sie geortet haben, mit allen notwendigen Informationen an jedem Punkt speichern und visualisieren können (Datum, Uhrzeit, GPS-Koordinaten, Tiefe, Strom, etc....).

Die Anwendung ist Android- und Apple-kompatibel und steht auf den bekannten Download-Plattformen unter dem Namen VMMap zur Verfügung.